Fragen und Antworten

Beim kostenlosen Kennenlerngespräch finden wir heraus ob und wie ich dir helfen kann. Wir versuchen dann die Ursachen deiner Probleme zu finden und gezielt an diesen zu arbeiten. Welchen Weg wir dabei genau einschlagen wird von Frau zu Frau unterschiedlich sein. Meistens gehört dazu das Verständnis für deinen Zyklus, das Beheben von Nährstoffmängeln, eine Anpassung der Ernährung, Homöopathie und auf dich abgestimmte Kräuter, Stressmanagement und Mindsetarbeit.

Das sogenannte Post-Pill-Syndrom trifft leider viele Frauen. Die Pille unterdrückt die natürliche Hormonproduktion und ist einer der größten Nährstoffräuber. Das Absetzen der Pille sollte im besten Fall begleitet werden. Natürlich kann man aber auch wenn man die Pille „einfach“ abgesetzt hat ganz viel tun: die künstlichen Hormone ausleiten und die Ausleitungsorgane unterstützen, Nährstoffe wieder auffüllen, und die natürliche Hormonproduktion wieder anregen.

Hormonelles Ungleichgewicht kann sich auf so vielen Wegen zeigen. Beispiele dafür sind: unreine Haut, Haarausfall, trockenes und brüchiges oder auch sehr fettiges Haar, Regelschmerzen, unregelmäßiger Zyklus, PMS-Symptome (Brustspannen, Blähbauch, Stimmungsschwankungen), Kopfschmerzen und Müdigkeit, oder ein unerfüllter Kinderwunsch.

Ich habe keine direkten Beschwerden, kann ich trotzdem zu dir in die Beratung kommen

Natürlich, Zykluswissen kann dein ganzes Leben verändern und dir helfen dich selbst viel besser zu verstehen!
Nach oben scrollen